Naturkosmetik – Informatives

Granatapfelkernöl

Granatapfelbl TeII-150x150 in Naturkosmetik - InformativesGranatäpfel sollen schon seit mehr als 5.000 Jahren angebaut werden und zählen damit zu den ältesten Kulturpflanzen. Die Pflanze (lat. Punica granatum) gehört zur Familie der Weiderichgewächse. Den ersten Granatapfelbaum soll der Legende nach die griechische Göttin Aphrodite auf Zypern gepflanzt haben. Die Bäume, die ursprünglich aus West- bzw. Mittelasien stammen, gedeihen heutzutage besonders im Mittelmeerraum, im Nahen Osten und in Nordafrika. Der Granatapfelbaum wird bis zu 15 m hoch und 3 m breit. Er kann mehrere 100 Jahre alt werden. Im Frühjahr bringt er leuchtend orangerote Blüten hervor, aus denen im Spätsommer bis in den Dezember hinein die Früchte reifen.

Granatapfel-reifII-150x150 in Naturkosmetik - InformativesAus den zirka 3-5 mm großen Samen der Früchte lässt sich durch Kaltpressung ein leicht gelbliches Öl gewinnen. Dafür wird zuerst wird der Saft aus den Früchten entfernt. Aus dem Trester werden dann die Kerne separiert, getrocknet und gepresst. Das Öl zeichnet sich durch seinen bei über 60% liegenden Anteil an Gamma-Linolensäure aus, sowie eine seltene Fettsäure, die in dieser Konzentration in keiner anderen Frucht vorhanden ist. Weitere wichtige Inhaltsstoffe: Flavonoide, Linol-, Öl-, Stearin- und Palmitinsäure. Der hohe Gehalt an Punicinsäure sowie Phytoöstrogenen macht das Öl zu einem idealen Pflegemittel für sehr trockene, reife oder hoch beanspruchte Haut. Dem Öl werden entzündungshemmende, immunstärkende und verjüngende Eigenschaften nachgesagt. Die Regenerierung der Zellen und des Gewebes sowie die Elastizität der Haut werden gefördert. Es eignet sich auch zum puren Auftragen auf die Haut. Die Haut wird straff und geschmeidig.

Ein Granatapfel bleibt lange prall und feucht, trocknet also nicht so schnell aus. Diese Fähigkeit Feuchtigkeit gut binden zu können kann in Pflegeprodukte für die Haut z.B. mit einem Granatapfelextrakt übertragen werden. Der Feuchtigkeitshaushalt bleibt in Balance, die Haut wirkt strahlend, wird wieder weich und glatt und behält so ihre jugendliche Ausstrahlung.

Rezept für ein Anti-Aging-Hautpflegeöl

30 ml Mandelöl (intensiv pflegend) 3 ml Aprikosenkernöl (wirkt aktivierend) und 3 ml Granatapfelsamen-Öl (regenerierend).

Alle Öle vermengen und gut verschütteln

Spezielle Kosmetikbehandlungen bei der Kosmetikerin mit Granatapfel-Extrakt:

In meinem aktuellen Naturkosmetischen Angebot, finden Sie auch Behandlungen in denen ein wertvoller Granatapfel-Extrakt und ein Hyaluronsäure-Komplex eine Hauptrolle spielen- Siehe unter Jubiläums-Kosmetikbehandlungen.

Spezielle Körperbehandlungen bei der Kosmetikerin

Möchten Sie ein naturkosmetisches Behandlungsritual für Ihren ganzen Körper? – Dann kommt für Sie vielleicht ein PECLAVUS®-Behandlungsritual infrage. Es handelt sich um 3 Behandlungsrituale mit einzigartigen natürlichen Produkten in außergewöhnlichen Duftkombinationen. Die Stimmungswelten: “Ruhe finden”, “Kraft tanken” und “Geborgen” fühlen.

Meine Angebote erfüllen die Pflegeansprüche Ihrer Haut in geradezu perfekter Weise. – Vereinbaren Sie deshalb mit mir Ihren Wunschtermin für Ihre persönliche Wohlfühlzeit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.