Naturkosmetik – Informatives

Blütenwasser – “blumige” Hautpflege

Rose-in-lachs7-150x150 in Naturkosmetik - InformativesBlütenwasser enthält noch kleine Mengen ätherischen Öls und wasserlösliche Bestandteile der ausgewählten Blüten. Deshalb kann es auch hervorragend für die Hautpflege eingesetzt werden.

Blütenwasser (auch als Hydrolat bezeichnet), wie z.B. Orangenblüten-, Calendula- und Immortelle-Blütenwasser entsteht meistens bei der Destillation dieser Blüten (um ätherisches Öl zu gewinnen) praktisch als Nebenprodukt.  Deshalb kann es auch noch kleine Mengen des ätherischen Öls enthalten, aber auch wasserlösliche Bestandteile der destillierten Pflanzen. Manche Hydrolate werden traditionell sogar zweifach destilliert. Diese so genannte Kohobation dient dazu einen intensiveren Duft zu erhalten. Außerdem wird dadurch auch der Anteil der wasserlöslichen Pflanzenanteile erhöht. Dem Blütenwasser wird schon lange auch eine Heilwirkung zugeschrieben. Im Besonderen gilt dies für Rosenwasser. Dieses kann nicht nur zur täglichen Schönheitspflege verwendet werden, sondern findet auch traditionell einen Platz in der Küche. Beispielsweise wird es zur Herstellung von Marzipan eingesetzt.

In Frankreich ist die Auswahl an Blütenhydrolaten um einiges größer als bei uns. Langsam schwappt jetzt die Lust am Gebrauch dieser zart duftenden Essenzen auch zu uns herüber. Wenn allerdings Wert darauf gelegt wird, dass dieses Produkt nur aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht, sollte zuvor die Liste der Inhaltsstoffe genau studiert werden. Hydrolate können auch durch das Verschütteln von Wasser mit ätherischem Öl hergestellt werden. Leider wird der Begriff Blütenwasser auch für Wasser verwendet, das lediglich mit synthetischen Duftstoffen versetzt wurde.

In der Hautpflege können Hydrolate auf verschiedene Weise eingesetzt werden.  Es eignet sich als hochwertiger Ersatz für das Gesichtswasser nach der Reinigung der Haut oder auch als Erfrischung zwischendurch an heißen Tagen. Mit Rosen- oder Kornblumenwasser getränkte Wattepads können auch eine gereizte Augenpartie wunderbar beruhigen.

Je nach Art der Pflanze haben die Hydrolate unterschiedliche Eigenschaften. Sie können beruhigend, astringierend oder auch belebend wirken.

Orangenblütenwasser

Orangenbl Te1-150x150 in Naturkosmetik - Informatives

Dieses aromatische Blütenwasser gilt u.a. als stimmungsaufhellend. Der Duft tut besonders gut bei schlechter Laune, Stimmungstiefs und Winterblues. Es beruhigt die Haut und wirkt leicht adstringierend.

Calendula-Blütenwasser

Calendula-Blütenwasser riecht aromatisch und etwas herb. Die Ringelblume gilt allgemein als beruhigend und umhüllend und Extrakte hieraus werden deshalb in Hautpflegeprodukten gern als Wirkstoff für empfindliche Haut eingesetzt. Das Blütenwasser eignet sich als Gesichtswasser insbesondere auch bei problematischer und trockener Haut.

Immortelle-Blütenwasser

Die Immortelle ist auch als italienische Strohblume bekannt. Sie speichert pure Sonnenenergie und ist als besonders langlebig bekannt (Immortelle – die Unsterbliche). Das Blütenwasser wird als heilend für entzündete und gereizte Haut beschrieben. Der Geruch des Blütenwassers ist herb, würzig und warm.

Lavendelwasser

Lavendel-21-150x150 in Naturkosmetik - InformativesLavendel ist eher für die Pflege fettiger Haut und besonders für junge Haut geeignet. Lavendelwasser reinigt die Haut und hilft somit auch bei der Neigung zu Unreinheiten.
Eine mit Lavendelwasser getränkte Kompresse kann nach zu viel Sonnengenuss die Haut leicht kühlen und damit auch beruhigend wirken. Eine Spülung mit Lavendelwasser gibt auch Glanz ins Haar.

Hamameliswasser

Das Hamameliswasser wird aus den frischen Blättern und kleinen Zweigen der Zaubernuss Hamamelis gewonnen. Es gilt als entzündungshemmend, schmerzlindernd und heilungsfördernd. Deshalb eignet es sich, als Kompresse angewendet, bei vielen Hautbeschwerden wie Hautreizungen, auch entzündlicher Art und sogar bei Prellungen, Blutergüssen und Insektenstichen.

Melissenwasser

Der Melisse wird generell eine beruhigende Wirkung zugeschrieben. Dies gilt auch für das Melissenwasser. Es eignet sich besonders gut zur wohltuenden Pflege bei gestresster Haut. Es hat einen feinen zitronigen Duft.

Kamillenwasser

Das Kamillenwasser eignet sich zur beruhigenden Pflege der gereizten Haut. Es soll entzündungshemmend, hautberuhigend und tonisierend wirken. Außerdem wirkt es leicht kühlend und hat ein frisches Aroma.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Spezielle Kosmetikbehandlungen bei der Kosmetikerin

In meinem Naturkosmetischen Knospen- und Blütenbehandlungen werden Sie unter Anderem mit Hydrolaten, wie z.B. Rosen- oder Lavendelwasser verwöhnt. Schauen Sie doch gleich einmal unter den Saisonbehandlungen nach.

Oder möchten Sie sich Ihre Pflegeprodukte aus natürlichen Wirk- und Inhaltsstoffen selbst kreieren? – Dann melden Sie sich gleich zu einem meiner Naturkosmetik-Workshops (siehe Extraseite) an.

Gern können Sie mich dazu anrufen oder mir eine Mail schreiben. Ich freue mich auf Sie!

Spezielle Körperbehandlungen bei der Kosmetikerin

Möchten Sie ein naturkosmetisches Behandlungsritual für Ihren ganzen Körper? – Dann kommt für Sie vielleicht ein PECLAVUS®-Behandlungsritual infrage. Es handelt sich um 3 Behandlungsrituale mit einzigartigen natürlichen Produkten in außergewöhnlichen Duftkombinationen. Die Stimmungswelten: “Ruhe finden”, “Kraft tanken” und “Geborgen” fühlen.

Meine Angebote erfüllen die Pflegeansprüche Ihrer Haut in geradezu perfekter Weise. – Vereinbaren Sie deshalb mit mir Ihren Wunschtermin für Ihre persönliche Wohlfühlzeit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.