Kräuter – Informatives

Das JaP1250549-150x150 in Kräuter - Informativeshr schreitet voran, es ist Juli…

… und früher wurde dieser Monat auch Heu- oder Wärmemond genannt. Das ist kein Wunder, denn jetzt beginnt die Heuernte.

Heu galt früher als Glücksbringer und es sollten Wünsche in Erfüllung gehen, wenn aus dem Heuwagen ein paar Halme entwendet werden konnten. Diese wurden in den Geldbeutel gesteckt. Daher kommt auch die Redensart: “Geld wie Heu”.

Der Namenspate für den Juli ist Julius Caesar, auf den die Kalenderreform des Jahres 46 v. Chr. zurückgeht (daher: Julianischer Kalender).

Lindenbl Te1-150x150 in Kräuter - InformativesDie aufbrechenden Blüten der Winterlinde kennzeichnen nun den Beginn des Hochsommers. Nach bisherigen Wetterbeobachtungen ist der Juli meistens der wärmste Monat, allerdings oft auch der mit den meisten Niederschlägen.

Die heißen Hundstage beginnen am 23. Juli und dauern bis zum 23. August. Hier kann es bei uns in den südlichen Regionen Deutschlands extrem heiß werden. Der Name dieser Tage hat nichts mit unter der Hitze leidenden Hunden zu tun, sondern sie wurden nach dem Sternbild des Großen Hundes bezeichnet. Früher sollte man an den Hundstagen nicht baden und auch kein Wasser trinken, denn man kam dann in die Gefahr zu ertrinken oder Hautausschlag zu bekommen.

Eine Bauernregel sagt zu den Hundstagen: “Hundstage hell und klar zeigen an ein gutes Jahr. Werden Regen sie begleiten, kommen nicht die besten Zeiten.”

Die Bauern wünschen sich den Juli möglichst heiß und trocken:

“Juli hell und klar, gibt es gutes Bauernjahr.”

“Im Juli muss braten, was im Herbst soll geraten.”

“Juli heiß lohnt Müh’ und Schweiß.”

“Juliregen nimmt den Erntesegen.”

“Juli kühl und nass, leere Scheuer, leeres Fass.”

Das RKlatschmohn4-150x150 in Kräuter - Informativesot des Sommers

Eigentlich beginnt der Klatschmohn bereits im Frühjahr zu blühen – trotzdem gilt er als einer der Sommerbegleiter schlechthin. Sobald der Klatschmohn an Feldrändern und in Getreidefeldern blüht, beginnt endgültig die helle und warme Zeit des Jahres.

Wenn sich die Knospen des Klatschmohns entfalten, scheinen die Blütenblätter wie aus hauchdünnem, knittrigen Papier. Die einzelne Blüte steht leider nur zwei bis drei Tage, bevor sie verwelkt. Deshalb lohnt es sich auch nicht diese schönen Blüten für die Vase zu pflücken. Insgesamt sehen wir aber Klatschmohnblüten bis in den August und eventuell sogar darüber hinaus. Tag für Tag blühen neue leuchtendrote Blüten .

Der Klatschmohn ist, wie die meisten Ackerkräuter, nicht schon immer bei uns in Mitteleuropa heimisch. Die Art stammt aus dem wärmeren Mittelmeerraum und kam  zusammen mit dem Getreide während der Jungsteinzeit (zwischen 4500- 3000 vor Chr.) zu uns. Heute ist der Klatschmohn auf der ganzen Welt verbreitet, bei uns fühlt er sich bis zu einer MDSC03445III-150x150 in Kräuter - Informativeseereshöhe von ungefähr 1000 Metern wohl.

Der Lebensrhythmus des Klatschmohns ist gut an den des Getreides angepasst. Klatschmohn ist ein so genannter Lichtkeimer und benötigt deshalb jedes Jahr offene Flächen, wie z.B.  Getreideäcker. Inzwischen wurde die Saatgutreinigung immer besser – so dass immer weniger der feinen Mohnsamen mit dem Getreide zusammen ausgesät werden. Außerdem werden die Äcker durch die aufgebrachten Pestizide immer “Unkraut”-ärmer.

Schmetterling-150x150 in Kräuter - InformativesAuch auf den Wiesen ist es jetzt noch immer farbenprächtig. Keine Wiesenblume gleicht der anderen, aber alle haben das gleiche Ziel: Sie werben um Insektenbesuch, um bestäubt zu werden, denn ohne diese Besucher können sich nicht vermehren. – Aber ohne die Blumen gäbe es auch all die verschiedenen Insekten nicht, die von Ihnen leben. Bei Schmetterlingsblütlern ist es übrigens nicht so einfach, an den wohlschmeckenden Nektar zu kommen. Nur Hummeln und Schmetterlinge haben so lange Saugrüssel mit dem sie den süßen Saft aus den Blüten holen können.

Tolle verschiedene Kräuterabende und -führungen finden wieder im 2. Halbjahr 2020 statt – siehe Veranstaltungskalender.

Es wird auch höchste Zeit, sich (wieder) mehr mit der Natur und Ihren Schöpfungen auseinanderzusetzen. Ich freue mich deshalb schon jetzt auf Ihre Anmeldung für eine meiner kommenden Kräuterveranstaltungen.

Kräuterabende: Teilnahmegebühr: € 23,50 zuzüglich Material.

Kräuterführungen: Teilnahmegebühr: € 15,00.

Anmeldungen bitte per E-Mail. Anmeldeschluss ist 3 Tage vor diesem Termin

(zur Bildergalerie).

———————————————————————————————————————-

2020 ist ein Jahr mit 366 Tagen, ist also ein Schaltjahr.

2020 entspricht dem Jahr 2773 seit der Gründung Roms (ab urbe condita).

Es entspricht dem Jahr 2564 des buddhistischen Kalenders.

Das jüdische Jahr 5781 beginnt im September 2020, denn das jüdische Jahr gilt ab Herbst.

Das chinesische Jahr 2020- 4716 beginnt am 25. Januar 2020 und steht unter dem Zeichen der Metall-Ratte.

Die Ratte soll das erste Zeichen aus dem 12 Tierkreislauf des chinesischen Tierkreises sein, und aus diesem Grund wird diese Zeitspanne als ein Jahr des Neubeginns und der Erneuerung angesehen.

Pflanzen des Jahres 2020

Arzneipflanze: Lavendel (Lavendula angustifolia, Lavendula officinalis)

Lavendel-21-150x150 in Kräuter - InformativesDer echte oder feine Lavendel wächst in vollsonniger Lage auf trockenen Böden oberhalb von 700 m bis zu 1.400 m. Er gehört zur Familie der Lippenblütler und besitzt eine hohe Anzahl ätherischer Öle. Schon seit der Antike sind der Duft und die Heilkraft des Lavendels den Ärzten bekannt. Die römischen Soldaten nahmen ihn zur Behandlung von Kriegsverletzungen mit auf ihre Feldzüge. Auch Hildegard von Bingen kannte seine Wirksamkeit. Königin Elisabeth I. von England trank große Tassen Lavendeltee gegen ihre häufige Migräne. Seit dem Mittelalter gilt er als Wundermittel, da er antiseptische bakterien- und virentötende Eigenschaften aufweist. In der Volksheilkunde wurde Lavendel bei Verbrennungen, Juckreiz und Läusen eingesetzt, unruhige Kinder schliefen mit getrocknetem Lavendel unterm Kopfkissen leichter ein, ältere Menschen massierten mit Lavendelöl (vermischt mit neutralem Pflanzenöl) ihre schmerzenden Gelenke oder linderten so Verspannungen.

Studien zur Wirksamkeit von Lavendel bestätigen die traditionellen Anwendungen. Er wird als antiseptisch, wundheilend, entzündungshemmend, antirheumatisch, entgiftend, Insekten abweisend, entspannend, beruhigend und  entblähend beschrieben. Die Indikationen wären also demzufolge Einschlafsstörungen und Unruhezustände, Reizbarkeit und Nervosität, nervöses Herzklopfen und Verdauungsbeschwerden. Hilfreich soll Lavendel bei Migräne, Schwindelgefühl und Reisekrankheit sein. Auch äußerlich soll Lavendel Sonnenbrand, Müdigkeit, Anspannung und Erschöpfung lindern. In der Aromatherapie werden seine ätherischen Öle genutzt. Das Öl des echten Lavendels wirkt beruhigend und sogar leicht euphrodisierend.

In der Schönheitspflege ist der reine Lavendel eher für die Pflege fettiger Haut und besonders für die Pflege junger Haut geeignet. Lavendelwasser wirkt reinigend auf die Haut und hilft somit auch bei der Neigung zu Unreinheiten.

Eine mit Lavendelwasser getränkte Kompresse kann nach zu viel Sonnengenuss die Haut leicht kühlen und damit auch beruhigend wirken.  Eine Spülung mit Lavendelwasser gibt auch Glanz ins Haar.

Energie-Massageöl

50 ml Trägeröl (z.B. Mandelöl) mit 5 Tropfen Lavendel und 1 Tropfen Rosmarin verschütteln.

Anti-Stress-Massageöl

50 ml Trägeröl (z.B. Mandelöl) mit 3 Tropfen Lavendel und je 5 Tropfen Geranium und Kamille verschütteln.

Gekürt von den Wissenschaftlern der Universität Würzburg.

Heilpflanze: Wegwarte (Chicorium intybus)  aus der Familie der Korbblütler.

DSCN0057-150x150 in Kräuter - InformativesSie trägt ihren Namen nicht umsonst: mit ihren strahlend bläulichen Blüten säumt sie Autostraßen und Fußwege und ihr Stängel ist so zäh, dass sie sich nicht abreißen lässt. Einer alten Legende nach ist die Wegwarte eine verwandelte Frau, die am Wegesrand treu auf den Geliebten wartet.

Wichtige Inhaltsstoffe: In den Blüten: Inulin, Eisen und Cichorin, in den Blättern und Stängeln der Bitterstoff Lactin und in der Wurzel der Bitterstfff Intybin, Eiweiss, Gerbsäure und fette Öle. Die Wegwarte gilt als bitteres Anregungs- und Kräftigungsmittel, dass bei Appetitlösigkeit, gestörtem Gallenabfluss und Leberstörungen zusammen mit anderen Heilpflanzen angewendet werden kann. Außerdem soll sie bei Stoffwechselstörungen, Blähungen, Leibschmerzen und Völlegefühl helfen.

Rezept: Tut der Leber und der Galle gut-Tee

30 g Löwenzahnwurzel und –kraut, 30 g Mariendistelsamen, 20 g Wegwartenwurzel, 10 g Fenchelsamen

(Gekürt vom Naturheilverein Theophrastus).

Baum:  Robinie (Robinia pseudoacacia)

Img0020833-150x150 in Kräuter - InformativesDie Robinie ,auch Scheinakazie genannt, stammt aus Nordamerika. Sie gehört zur Familie der Schmetterlingsblütler. Die Borke des Stamms ist graubraun bis dunkelbraun, tief gefurcht und häufig netzig-längsrissig, Junge Exemplare bilden zum Schutz kräftige Dornen aus. Jeweils 10 bis 25 der stark bergamotteartig duftenden weißen Blüten sind zusammengefasst in zwischen 10 und 25 Zentimeter langen, hängenden traubigen Blütenständen an den jungen Zweigen. Die Schmetterlingsblüten bieten reichlich Nektar und werden daher von vielen Insekten aufgesucht. Nektar und Staubbeutel werden gleichzeitig reif. Setzt sich ein Insekt auf die Blüte, tritt zuerst die Narbe heraus, die eventuell mitgebrachten Pollen vom Bauch abbürstet. Die Früchte: Rotbraune Hülsenfrüchte, ca. 5-10 cm lang. Das Holz dient für Schiff-und Möbelbau, für Kinderspielplätze und Gartenmöbel. Die ganze Pflanze ist giftig, die Blüten sollen jedoch keine Gefahr für Menschen darstellen. Deshalb hier ein Rezept für einen passenden Blütensirup.

Blütensirup

2 kg Zucker in 3 l Wasser aufkochen und erkalten lassen. 15-20 Blütendolden (Robinie, Holunder, Mädesüß…)mit den Scheiben von 2-3 Zitronen und 60 g Zitronensäure in einen Steinguttopf geben, mit dem Sirup übergießen und ca. 5 Tage kühl stellen. Jeden Tag einmal umrühren und dann abseihen, kurz aufkochen und in kleine Flaschen abfüllen.

(Gekürt von der  Dr. Silvius Wodarz Stiftung)

Blume: Fieberklee (Menyanthes trifoliata)

Fieberklee-2-150x150 in Kräuter - InformativesDiese Sumpfplanze wächst in moorigen Böden und Sümpfen und ist deshalb nicht so  oft anzutreffen. In Deutschland gilt sie als gefährdet. Es handelt sich nicht um eine Kleeart, sondern um einen Vertreter der Enziangewächse. Der Fieberklee ist ausdauernd und wächst halbuntergetaucht mit kriechendem Wurzelstock. Er wird zirka 15-30 cm hoch. Die Blätter werden in 3 sattgrünen Teilchen ausgebildet. Aus rosa Knospen entstehen kleine, weiße, ausgefranste Blüten, die in aufrechten Trauben aufblühen.

Wichtige Inhaltsstoffe: Bitterglykoside, Gerbstoffe, Saponine, etwas ätherisches Öl und Pektine. Seine Einsatzmöglichkeiten: Verdauungs- und Magenbeschwerden. Kräuterkundige empfehlen Fieberklee auch bei rheumatischen Beschwerden, Hautkrankheiten und um Fieber zu senken.

In Schweden soll der Fieberklee gelegentlich als Hopfenersatz beim Bierbrauen genutzt werden. Zudem kann er in bitteren Kräuterlikören eingesetzt werden.

(Gekürt von der Stiftung Naturschutz Hamburg).

(zur Bildergalerie).

———————————————————————————————————————-

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.